Funke Konzertkassen

Konzerte, Theater, Musicals, Sport

Ticket-Hotline: 040 - 450 118 676

Mo-Do: 10.00-17.30 Uhr, Fr: 10.00-14.30 Uhr

Kulturkirche Altona, Hamburg

Bei der Johanniskirche 22
22767 Hamburg

Tel. 040 4393391

Ein barrierefreier Zugang ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
Freie Platzwahl.

Veranstaltungen / Tickets

September 2020
20.09. So, 17:30
Julia Gu Julia Gu
Hamburg Kulturkirche Altona
Verlegt vom 17.04. auf den 20.09.20 - Karten behalten Ihre Gültigkeit
Julia Gu: „Bagatelles Extraordinaires“Programm:
L. v. Beethoven: Sechs Bagatellen für Klavier op. 126
L. v. Beethoven: Klaviersonate Nr. 30 E-Dur op. 109
F. Liszt: Klaviersonate h-Moll
Der Abend beginnt mit den Sechs Bagatellen für Klavier op. 126. Sie gelten als Beethovens letztes wichtiges Klavierwerk und sind alles andere als 'Kleinigkeiten'. Wohldurchdacht wechseln in diesem Zyklus Lage, Rhythmik, Dynamik sowie Harmonie und aus den einzelnen Miniaturen entsteht wahrlich Großes. Mit der Klaviersonate op. 109 in E-Dur brachte Beethoven die Wiener Presse wieder dazu, über ihre „melodische sowie harmonische Schönheit“ zu schwärmen und ihn als „herrlichen Tondichter“ zu betiteln, nachdem sie ihm in einer von schweren Krisen und Krankheiten geprägten Zeit seine Schaffenskraft abgesprochen hatte. Den zweiten Teil des heutigen Programms bildet Franz Liszts Klaviersonate in h-Moll, welche als eines der bedeutendsten, technisch anspruchsvollsten Klavierwerke der Romantik und als ein Höhepunkt im Œuvre des Komponisten gilt.
€ 11,00 Tickets
28.09. Mo, 19:30
Poetry Slam Poetry Slam - 28.09.20
Hamburg Kulturkirche Altona
Verlegt vom 25.03. und 25.05. auf den 28.09.20 - Karten behalten Ihre Gültigkeit
Der Poetry Slam für JederMenschHamburgs kreative Köpfe erfreuen ihr Publikum wieder mit eigenen Texten zu sie bewegenden Themen: Ob das Leben, der Tod, Freude, Trauer, Mann, Frau, Miteinander, Gegeneinander, Zwang, Freiheit..... Niemand weiß, wer und was kommt, aber Freude bereiten die Slammer*innen uns allemal. JederMensch ist auf der Bühne herzlich willkommen, ob Debütant oder Profi, 15 oder 65! Die Mischung macht´s. Die Publikums-Jury lobt, tadelt und kürt den Sieger. Die drei Finalist*innen kriegen einen Preis, aber gewonnen haben eigentlich alle, die dabei waren - ob auf der Bühne oder davor. Sprich (dich) frei! Und vielleicht sogar in die nächsten Hamburger Stadtmeisterschaften, denn ein(e) Slammer*in erhält die Chance, den Poetry Slam 'Frei gesprochen?!' der Kulturkirche Altona dort zu vertreten. Frohes Dichten! Slammer melden sich bitte unter freigesprochen(at)gmx.de an
€ 5,50 Tickets
Oktober 2020
09.10. Fr, 19:30
Sounddrops Sounddrops
Hamburg Kulturkirche Altona
Verlegt vom 24.04. auf den 09.10.20 - Karten behalten Ihre Gültigkeit
Pop-, Jazz- und Folk-Perlen - a cappella
 
Im  Popchor Sounddrops des Künstlernetzwerks „barner16“ aus Altona, dem ersten inklusiven Chor Hamburgs, fanden sich vor einigen Jahren musikbegeisterte Laien und blinde Profi-Musiker zusammen, die wahrlich engelsgleich singen: Vor allem A-cappella-Arrangements von Pop- und Jazzsongs der 80er Jahre bis heute. Aber auch Interpretationen klassischer Werke oder internationaler Folksongs haben sie in ihrem abwechslungsreichen Repertoire, das sie gerade um einige neue Songs erweitert haben. Grandiose Klänge eines in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Chores und ein Fest für jeden Fan des A-cappella-Chorgesangs erwarten die Zuschauer.
Leitung: Christoph Grothaus
€ 11,00 Tickets
28.10. Mi, 19:30
Carmen Korn Carmen Korn & Anke Gebert
Hamburg Kulturkirche Altona
Lesung mit Carmen Korn & Anke Gebert
Zwei Hamburger Schriftstellerinnen, preisgekrönt und Dauergast in den Bestsellerlisten, lesen aus ihren druckfrischen Romanen 'Und die Welt war jung' und 'Wo du nicht bist'. Neue bewegende Schicksale erwarten ihre Zuhörer*innen.
 
Carmen Korn liest aus 'Und die Welt war jung'. 1. Januar 1950: In Köln, Hamburg und San Remo begrüßt man das neue Jahrzehnt. Das letzte hat tiefe Wunden hinterlassen – in den Städten, in den Köpfen und in den Herzen. Gerda und Heinrich Aldenhovens Haus in Köln platzt aus allen Nähten. Heinrichs Kunstgalerie wirft nicht genug ab, um all die hungrigen Mäuler zu stopfen. In Hamburg, bei Gerdas Freundin Elisabeth und ihrem Mann Kurt, macht man sich zwar weniger Sorgen ums Geld, aber Schwiegersohn Joachim ist noch immer nicht aus dem Krieg zurückgekehrt. Margarethe, geborene Aldenhoven, verschlug es von Köln nach San Remo. Das Leben an der Seite ihres italienischen Mannes scheint sorgenfrei, doch macht Margarethe die Abhängigkeit von der Schwiegermutter zu schaffen. So unterschiedlich man die Silvesternacht verbrachte – auf Jöck in Köln, still daheim in Hamburg, mondän in San Remo –, die Fragen am Neujahrsmorgen sind überall die gleichen: Werden die Kriegs- und Nachkriegswunden endlich heilen? Und was bringt die Zukunft? Anke Gebert liest aus 'Wo du nicht bist' .Der Roman nach wahrer Begebenheit erzählt eine der außergewöhnlichsten Liebesgeschichten des 20. Jahrhunderts - die von Irmgard Weckmüller und Erich Bragenheim. Sie arbeitet im Berlin der späten 20er Jahre als Verkäuferin im KaDeWe und sorgt allein für sich und ihre Schwester Martha. Er ist Arzt und verzaubert sie sofort mit seinem Charme. Zwischen den beiden entwickeln sich innige und tiefe Gefühle und nach einer Weile verloben sie sich. Doch mit dem Aufkommen des Nationalsozialismus ist ihre Liebe schon bald großer Gefahr ausgesetzt, denn Erich ist Jude. Nach dem Krieg: Erich wurde ermordet, Irma bleibt allein zurück. Aber nach wie vor ist sie entschlossen, seine Frau zu werden…
Im Anschluss an die Lesungen beantworten beide Autorinnen gern Publikums-Fragen und signieren Bücher.
Musikalisches Zwischenspiel: Jan-Martin Gebert (Klavier)
€ 11,00 Tickets
30.10. Fr, 19:30
Stummfilmkonzert Stummfilmkonzert - Stan & Olli-Show
Hamburg Kulturkirche Altona
Auf der Bühne der Kulturkirche Altona eine Leinwand und der Konzert-Flügel. Dann wird es dunkel und Stephan v. Bothmer erweckt mit seiner Musik vier der besten Stummfilme von Stan Laurel und Oliver Hardy (Dick & Doof), dem erfolgreichsten Komiker-Duo aller Zeiten, zu neuem Leben - live am Flügel und kongenial virtuos. Ein grandioses Spektakel voll Witz und guter Laune beginnt. Ohne jede böse Absicht geraten die beiden in halsbrecherische Situationen und säen Chaos und Zerstörung. Automobile und Häuser, die Symbole des „American Dream“, verwandeln sich in ihrer Gegenwart in Schrotthaufen. Angst haben Stan und Olli nur vor ihrer eigenen Courage und dem weiblichen Charme. Lachen Sie Tränen, wenn die beiden ein Pferd auf ein Klavier manövrieren, ein 'Fertig'haus bauen, als Matrosen auf Landgang ein Verkehrschaos verursachen und auf einer förmlichen Dinnerparty als Kellner die Gäste gehörig durcheinander bringen. Stephan v. Bothmer füllte mit seinen StummfilmKonzerten bisher Theater und Konzerthäuser auf fünf Kontinenten und begeisterte damit über 250.000 Gäste. Lachen verbindet - überall und weltweit.
Zu sehen sind:„The finishing touch“ [USA 1928, Clyde Bruckman]
„Wrong again“ [Leo McCarey, USA 1929]
„Two Tars“ [James Parrott, USA 1928]
„From Soup to Nuts“ [Edgar Kennedy, USA 1928]
€ 16,50 Tickets
November 2020
03.11. Di, 20:00
Bookends Perform Simon & Garfunkel Bookends Perform Simon & Garfunkel
Hamburg Kulturkirche Altona
Die Veranstaltung wurde vom 25.04. auf den 03.11.20 verlegt. Karten behalten ihre Gültigkeit
€ 34,15 Tickets
15.11. So, 18:00
Lob der Harmonie Lob der Harmonie
Hamburg Kulturkirche Altona
Verlegt vom 10.05. auf den 15.11.20 - Karten behalten Ihre Gültigkeit
Programm:
Pärt Uusberg: The Eternal Dream
Jean Sibelius: Valse triste für Orchester (aus op. 44)
Henri Vieuxtemps: Violinkonzert Nr. 5 a-Moll, op. 37
Georg Friedrich Händel: Ode for St. Cecilia’s Day, HWV 76
G.F. Händel komponierte in seiner Cäcilien-Ode ein Loblied auf die Harmonie (der Musik) als Abbild der göttlichen Ordnung. Ein verlockender Gedanke, dem sich auch der estnische Komponist Pärt Uusberg in seinem „Eternal Dream“ widmet. Unter den vielen Kompositionen, die Henri Vieuxtemps hinterlassen hat, stellt das 5. Violinkonzert in a-Moll sicherlich sein mit Abstand beliebteste Werk dar. Wie auch die Konzertfassung des „Valse triste“ eines der bekanntesten Werke des Finnen Jean Sibelius sein dürfte.
 
Thu-An Duong (Violine)
Orchester der Generationen Hamburger Konservatorium
Konzertmeisterin: Sornitza Patchinova
Mendelssohnchor Hamburg am Hamburger Konservatorium
Leitung: Almut Stümke
Situationsbedingte Programmänderungen - gfls. auch hin zu einem mehr kammermusikalischen Programm - bleiben vorbehalten
€ 11,00 Tickets
19.11. Do, 19:00
Jazz Night Jazz Night - Monk & More
Hamburg Kulturkirche Altona
Verlegt vom 12.06. auf den 19.11.20 - Karten behalten Ihre Gültigkeit
Eine Jazzreise in die Fünfziger und Sechziger JahreDie diesjährige Jazz Night mit dem Hamburger Konservatorium steht im Zeichen von Thelonious Monk. Der US-afroamerikanische Komponist und seine Schule sind der rote Faden, der an diesem Abend durch Highlights des Bebop und Swing führt. Originalität und Individualität zeichnen diese Musikrichtung aus, deren Mitbegründer Monk war. Mit seinem eigenwilligen Klavierstil und seinen unverwechselbaren Kompositionen gilt Monk als einer der großen Individualisten und bedeutenden Innovatoren des Modern Jazz. In unterschiedlichen Formationen werden die Musiker*Innen auf der Bühne stehen und mit ihrem Talent und ihrer Spielfreude erneut das Publikum begeistern. Mit von der Partie sind auf der Bühne auch wieder die Musiker*innen von „Barner 16“, die erneut eindrucksvoll zeigen werden, dass ein körperliches Handicap kein musikalisches sein muss. Leitung: Anselm Simon
€ 11,00 Tickets
22.11. So, 18:00
J.S. Bach: Matthäus-Passion J.S. Bach: Matthäus-Passion
Hamburg Kulturkirche Altona
verschobenes Konzert vom 5.4. .Karten vom 5.4. haben Gültigkeit für dieses Konzert
ab € 19,80 Tickets
30.11. Mo, 19:30
Poetry Slam Poetry Slam
Hamburg Kulturkirche Altona
Der Poetry Slam für JederMensch
Hamburgs kreative Köpfe erfreuen ihr Publikum wieder mit eigenen Texten zu sie bewegenden Themen: Ob das Leben, der Tod, Freude, Trauer, Mann, Frau, Miteinander, Gegeneinander, Zwang, Freiheit..... Niemand weiß, wer und was kommt, aber Freude bereiten die Slammer*innen uns allemal.
JederMensch ist auf der Bühne herzlich willkommen, ob Debütant oder Profi, 15 oder 65! Die Mischung macht´s. Die Publikums-Jury lobt, tadelt und kürt den Sieger. Die drei Finalist*innen kriegen einen Preis, aber gewonnen haben eigentlich alle, die dabei waren - ob auf der Bühne oder davor.
 
Sprich (dich) frei! Und vielleicht sogar in die nächsten Hamburger Stadtmeisterschaften, denn ein(e) Slammer*in erhält die Chance, den Poetry Slam 'Frei gesprochen?!' der Kulturkirche Altona dort zu vertreten. Frohes Dichten!
Slammer melden sich bitte unter freigesprochen(at)gmx.de an
€ 5,50 Tickets
Januar 2021
22.01. Fr, 20:00
Meister der Phantastik Meister der Phantastik
Hamburg Kulturkirche Altona
Verlegt vom 03.03.20. Tickets behalten Gültigkeit
€ 30,20 Tickets
Februar 2021
02.02. Di, 20:00
Sóley Sóley
Hamburg Kulturkirche Altona
€ 42,00 Tickets
13.02. Sa, 20:00
Imminence Imminence
Hamburg Kulturkirche Altona
€ 31,45 Tickets
März 2021
20.03. Sa, 19:00
J.S. Bach: Johannes-Passion J.S. Bach: Johannes-Passion
Hamburg Kulturkirche Altona
Nachholkonzert für das ausgefallene Konzert vom 4.4.2020. Karten behalten Ihre Gültigkeit.
ab € 18,80 Tickets
X