Funke Konzertkassen

Konzerte, Theater, Musicals, Sport

Ticket-Hotline: 040 - 450 118 676

Mo-Do: 10.00-16.30 Uhr, Fr: 10.00-14.30 Uhr

Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung

Wir, die Funke Konzertkassen GmbH nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten die Regeln der Datenschutzgesetze selbstverständlich ein. Ihre personenbezogenen Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden Ihre erhobenen personenbezogenen Daten verkauft oder zu kommerziellen Zwecken an Dritte weitergegeben. Diese Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz zu gewährleisten suchen und welche Ihrer Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Weiter unten finden Sie die Hinweise zur Datenverarbeitung in unserem Unternehmen.

Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, wie, in welchem Umfang und zu welchem Zweck wir Ihre Daten verarbeiten, wenn Sie unsere Internetseite besuchen und welche Rechte Sie im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung haben. Die Verarbeitung der Daten durch uns erfolgt unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften, insbesondere der DSGVO.

Personenbezogene Daten

Sie können unsere Internetseite grundsätzlich ohne Angabe von personenbezogenen Daten (dies sind beispielsweise Name, Anschrift und Telefonnummer) besuchen und nutzen. Für die Nutzung bestimmter Funktionen unserer Internetseite ist allerdings die Angabe von personenbezogenen Daten erforderlich, z.B. bei einer Bestellung über unseren Online-Shop. Hierfür beachten Sie bitte die nachfolgenden Hinweise.

Die personenbezogenen Daten werden von uns stets unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften, insbesondere der DSGVO, erhoben und verarbeitet.

Kontaktdaten:

Verantwortlicher:

Funke Konzertkassen GmbH, Alsterterrasse 10, 20354 Hamburg, Tel.: 040 / 450 118 676, Fax: 040 / 450 118 40, E-Mail: info(at)funke-ticket.de

Kontaktdaten der betrieblichen Datenschutzbeauftragten:

Dr. Uwe Nolte, Am Ziegelteich 44b, 22525 Hamburg, E-Mail: datenschutz(at)funke-ticket.de

Kontaktdaten der Aufsichtsbehörde:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Klosterwall 6 (Block C), 20095 Hamburg, Tel.: 040/42854-4040, Fax: 040/428 54-4000, E-Mail: mailbox(at)datenschutz.hamburg.de

Datenerfassung auf unserer Website

Webhosting

Um unser Onlineangebot sicher und effizient bereitstellen zu können, nutzen wir Hostingdienstleistungen von Timme Hosting GmbH & Co. KG (Timme Hosting GmbH & Co. KG, Ovelgönner Weg 43, 21335 Lüneburg, Deutschland). Zu diesen Zwecken nehmen wir Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste sowie Sicherheitsleistungen und technische Wartungsleistungen in Anspruch. Die Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 (1) f DSGVO.

Zu den im Rahmen der Bereitstellung des Hostingangebotes verarbeiteten Daten können alle die Nutzer unserer Website betreffenden Angaben gehören, die im Rahmen der Nutzung und der Kommunikation anfallen. Hierzu gehören in der Regel die IP-Adresse, die notwendig ist, um die Kommunikation im Internet ermöglichen zu können, und alle innerhalb unseres Onlineangebotes oder von Websites getätigten Eingaben, z.B. Anfragen.

Mit Timme Hosting GmbH & Co. KG wurde ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.  

E-Mail-Versand und -Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Webhosting-Leistungen umfassen ebenfalls den Versand, den Empfang sowie die Speicherung von E-Mails. Zu diesen Zwecken werden die Adressen der Empfänger sowie Absender als auch weitere Informationen betreffend den E-Mailversand (z.B. die beteiligten Provider) sowie die Inhalte der jeweiligen E-Mails verarbeitet. Die vorgenannten Daten können ferner zu Zwecken der Erkennung von Spam verarbeitet werden. Die Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 (1) f DSGVO.

Im Regelfall werden E-Mails zwar auf dem Transportweg verschlüsselt, aber (sofern kein sogenanntes Ende-zu-Ende-Verschlüsselungsverfahren eingesetzt wird) nicht auf den Servern, von denen sie abgesendet und empfangen werden. Wir können daher für den Übertragungsweg der E-Mails zwischen dem Absender und dem Empfang auf unserem Server keine Verantwortung übernehmen.

Server Logfiles

Sobald Sie auf unsere Internetseite zugreifen, werden an unseren Provider Server Logfiles übermittelt. Dies sind anonymisierte Daten (z.B. IP-Adresse, Betriebssystem, Browsertyp und –version, Zeitpunkt des Zugriffs, Referrer-URL (zuvor besuchte Internetseite)), die uns statistische Auswertungen und eine Optimierung unserer Internetseite für die Nutzer ermöglichen. Diese Daten sind anonymisiert und lassen keine Rückschüsse auf eine bestimmte Person zu.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dass wir durch die Datenverarbeitung statistische Auswertungen betreffend die Nutzung unserer Internetseite vornehmen und unsere Internetseite für den Nutzer optimieren können.

Cookies

Wir verwenden auf unserer Internetseite Cookies. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (PC, Laptop, Tablet, Smartphone etc.) abgelegt und gespeichert werden und die beispielsweise Daten betreffend Ihre IP-Adresse, Betriebssystem, Browsertyp und –version, Zeitpunkt des Zugriffs und Referrer-URL (zuvor besuchte Seite) erfassen, um eine mehrfache Nutzung unserer Seite durch denselben Nutzer erkennen und die Nutzung unserer Seite statistisch erfassen und auswerten zu können. Dies dient dem Zweck, unsere Internetseite für den Nutzer optimieren zu können.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dass wir durch die Datenverarbeitung statistische Auswertungen betreffend die Nutzung unserer Internetseite vornehmen und unsere Internetseite für den Nutzer optimieren können.

Sie können über spezielle Einstellungen Ihres Browsers die Nutzung von Cookies unterbinden; in diesem Fall können ggf. einige Darstellungen oder Funktionen unserer Internetseite nur eingeschränkt genutzt werden.

Newsletter

Hinweise zum Newsletter und Einwilligungen

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen über aktuelle Konzerte und Veranstaltungen in Deutschland, sowie Werbeaktionen.

Double-Opt-In und Protokollierung

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann.

Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei MailChimp gespeicherten Daten protokolliert.

Einsatz des Versanddienstleisters „MailChimp“

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 (1) a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von MailChimp gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via MailChimp und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via MailChimp oder der statistischen Auswertung ist leider nicht möglich.

Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen können. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Wenn Sie keine Analyse durch MailChimp wünschen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp verpflichtet sich die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten, dazu haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen.

Hinweise zur DSGVO-Konformität und zur Sicherheit der Datenverarbeitung finden Sie hier: https://mailchimp.com/de/gdpr/ und hier : https://mailchimp.com/about/security/?locale=de:unavailable.

Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. Ihre Rechte können Sie hier wahrnehmen: https://mailchimp.com/privacy-rights/.

Online-Aufruf und Datenmanagement

Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletterempfänger auf die Webseiten von MailChimp leiten. Z.B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem Newsletterempfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Newsletterempfänger ihre Daten, wie z.B. die E-Mailadresse nachträglich korrigieren.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von MailChimp Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch MailChimp, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Wir weisen Sie zusätzlich auf die Widerspruchsmöglichkeiten in die Datenerhebung zu Werbezwecken auf den Webseiten http://www.aboutads.info/choices/ und http://www.youronlinechoices.com/ (für den Europäischen Raum) hin.

Kontakt

Sie haben die Möglichkeit, über das Kontaktformular oder per E-Mail mit uns Kontakt aufzunehmen. Die Angaben, die Sie hierbei machen, sowie der Zeitpunkt der Kontaktaufnahme und Ihre E-Mail-Adresse werden hierbei gespeichert. Diese Daten geben wir nicht an Dritte weiter. Wir erheben und nutzen die Daten zu dem Zweck, Ihre Mitteilung zu bearbeiten bzw. zu beantworten.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dass wir Ihre Daten benötigen, um Ihre Mitteilung bearbeiten bzw. beantworten zu können.

Registrierung

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Internetseite zu registrieren. Bei der Registrierung sind Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und ggf. weitere aus dem Registrierungsformular ersichtliche Daten anzugeben. Weiter speichern wir Ihre IP-Adresse sowie Datum und Zeitpunkt Ihrer Registrierung, um im Falle eines Verdachts auf Missbrauch Ihrer Daten prüfen zu können, ob Sie tatsächlich diejenige Person sind, die sich unter Angabe Ihrer Daten registriert hat. Die Datenerhebung und -verarbeitung erfolgt zu dem Zweck, Ihnen Angebote und Funktionen unserer Internetseite zur Verfügung zu stellen, die eine Registrierung erfordern, beispielsweise, um Ihnen Einsicht in Ihre Bestelldaten zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dass wir Ihre Daten benötigen, um Ihnen die gewünschten Angebote und Funktionen unserer Internetseite, die eine Registrierung erfordern (insbesondere die Ermöglichung der Einsicht in Ihre Bestelldaten) zur Verfügung stellen zu können.

Bestellung im Online-Shop

Sie haben die Möglichkeit, in unserem Online-Shop zu bestellen. Bei der Bestellung sind Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und ggf. weitere aus dem Formular ersichtliche Daten anzugeben. Weiter speichern wir Ihre IP-Adresse sowie Datum und Zeitpunkt Ihrer Bestellung, um im Falle eines Verdachts auf Missbrauch Ihrer Daten prüfen zu können, ob Sie tatsächlich diejenige Person sind, die die Bestellung unter Angabe Ihrer Daten vorgenommen hat. Die Datenerhebung und -verarbeitung erfolgt zu dem Zweck, Ihre Bestellung zu verarbeiten und den Vertrag zu erfüllen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO.

Analyse-Tools und Werbung

Google Tag Manager

Auf dieser Website wird der Dienst “Google Tag Manager” eingesetzt. Der Tag Manager ist ein Tool zur Verwaltung von sog. Tags, welche beim Tracking im Online Marketing eingesetzt werden. Der Tag Manager ist eine Cookie-lose Domain und verarbeitet selbst dabei keine personenbezogenen Daten, er dient rein der Verwaltung von anderen Diensten, z.B. Google Analytics, etc. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung von dem Nutzer vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. Die Verwendung des Google Tag Managers erfolgt auf Grundlage von Art. 6 (1) a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen zum Tag Manager finden Sie unter: https://marketingplatform.google.com/intl/de/about/analytics/tag-manager/use-policy/

Google Analytics

Wir nutzen die Funktionen von Google Analytics, einem Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet Cookies (s.o. unter „Cookies“), mithilfe derer insbesondere Ihr Betriebssystem, Browser-Typ und –version, IP-Adresse, Referrer-URL (zuvor besuchte Seite) und Zeitpunkt des Zugriffs erfasst werden. Diese Informationen werden an einen Server von Google Inc. in den USA übertragen und dort gespeichert. Sie werden von Google Analytics verwendet, um die Nutzung der Internetseite auszuwerten, Reports über die Aktivitäten auf der Internetseite zu erstellen und um Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Nutzung der Internetseite und des Internets zu erbringen zum Zwecke der Marktforschung und der optimaleren Gestaltung der Internetseite.

Die im Rahmen der Nutzung von Google Analytics erhobene und übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adresse wird anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist.

Sie können über spezielle Einstellungen Ihres Browsers die Nutzung von Cookies unterbinden; in diesem Fall können ggf. einige Darstellungen oder Funktionen unserer Internetseite nur eingeschränkt genutzt werden.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch Cookies erzeugten Informationen und deren Verarbeitung durch Google verhindern, indem Sie beispielsweise das folgende Browser-Add-on herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie unter folgendem Link: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dass wir durch die Datenverarbeitung statistische Auswertungen betreffend die Nutzung unserer Internetseite vornehmen und unsere Internetseite für den Nutzer optimieren können.

Doubleclick by Google

Auf dieser Website kommt der Dienst “Doubleclick by Google” zum Einsatz. Dieser Dienst setzt Cookies ein, um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu zeigen. Dies geschieht mittels einer pseudonymen Identifikationsnummer (p-ID), welche Ihr Browser erhält und diesem zugeteilt ist. Durch diese p-ID kann der Dienst erkennen welche Anzeigen bei Ihnen bereits dargestellt wurden und welche aufgerufen wurden. Die zum Einsatz kommenden Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten. Die Cookies dienen vielmehr einer Website übergreifenden Schaltung von Werbeanzeigen, indem sie Google ermöglichen die besuchten Seiten zu identifizieren. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Eine Übertragung der Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung statt. Keinesfalls wird Google ihre Daten mit anderen von Google erfassten Daten zusammenbringen.

Die Nutzung dieses Dienstes erfolgt auf Grundlage von Art. 6 (1) a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Eine Verwendung von Cookies können Sie durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser verhindern. Eine solche Einstellung kann jedoch dazu führen, dass die Website nicht ohne Einschränkungen genutzt werden kann.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de

Um die Ausführung von Java-Script Code von Double Click insgesamt zu verhindern, können Sie einen Java-Script-Blocker installieren (z.B. http://www.noscript.net oder http://www.ghostery.com).

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 (1) f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen. Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies /privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

Soziale Medien

Facebook

Wir verwenden Social Media Plugins von Facebook. Facebook wird von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben. Wenn Sie eine Seite unseres Internetauftritts besuchen, die ein Facebook-Plugin enthält, so baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf und übermittelt den Inhalt des Plugins an Facebook. Dadurch erhält Facebook die Information, dass und wann Sie unsere Internetseite aufgerufen haben sowie Ihre IP-Adresse. Diese Informationen werden auf den Servern von Facebook in den USA gespeichert. Dies gilt auch, wenn Sie kein Nutzer von Facebook sind und kein Facebook-Konto haben.

Sind Sie Nutzer von Facebook und bei Facebook eingeloggt, so kann Facebook den Besuch unserer Internetseite Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Sofern Sie mit den Plugins interagieren (z.B. den „Like“ oder „Teilen“-Button anklicken), wird diese Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und auf den Servern von Facebook in den USA gespeichert und zudem auf Facebook veröffentlicht. Wenn Sie dies nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Internetseite bei Facebook ausloggen.

Die verarbeiteten Informationen dienen dazu, Facebook die Erstellung von Nutzungsprofilen zu ermöglichen und sie zum Zwecke von Marktforschung, Werbung und Optimierung der Facebook-Seiten zu nutzen. Sie dienen weiter dazu, unsere Seite für den Nutzer persönlicher zu gestalten sowie unsere Seite bekannter zu machen.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, durch die Datenverarbeitung unsere Internetseite und unser Angebot bekannter zu machen (Werbung) und unsere Internetseite für den Nutzer persönlicher zu gestalten. Das berechtigte Interesse Dritter, nämlich der Facebook Inc., besteht darin, dieser die Erstellung von Nutzungsprofilen zum Zwecke der Marktforschung, Werbung und Optimierung ihrer Internetseiten zu ermöglichen.

Nähere Informationen betreffend die Datenverarbeitung durch Facebook und den Schutz Ihrer Daten erhalten Sie über folgenden Link: https://www.facebook.com/about/privacy/

Twitter

Wir verwenden Funktionen des Dienstes Twitter. Twitter wird von der Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA, betrieben. Wenn Sie Twitter und die dazugehörigen interaktiven Funktionen (z.B. die Funktion 'Re-Tweet') nutzen, werden die von Ihnen besuchten Internetseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Zudem werden die Daten an Twitter übertragen und von Twitter gespeichert und verwendet. Twitter erhält aber auch Informationen, wenn Sie eine Internetseite, die eine Twitter-Schaltfläche enthält, ansehen, ohne einen Twitter-Account zu haben. Informationen darüber, welche Daten zu welchem Zweck von Twitter verarbeitet werden, finden Sie unter https://twitter.com/de/privacy. Möglichkeiten zur Einschränkung der Nutzung Ihrer Daten durch Twitter finden Sie in den Einstellungen Ihres Twitter-Accounts unter twitter.com/account/settings und in den Einstellungen Ihres Endgerätes (Smartphone, Tablet etc.). Wir haben keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung durch Twitter und die Übertragung der Daten an Dritte und in andere Staaten, in denen die Twitter Inc. tätig ist.

Die Verwendung des Dienstes Twitter und die damit verbundene Datenverarbeitung dient dazu, den Besuchern unserer Internetseite die Nutzung von und die Interaktion über Twitter in Bezug auf unsere Internetseite zu ermöglichen. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, den Nutzern unserer Internetseite die Verwendung des Dienstes Twitter und die Interaktion über diesen in Bezug auf unsere Internetseite zu ermöglichen.

YouTube-Kanal Integration

Wenn Sie unsere Websites mit einem eingebetteten Video besuchen, wird sofort eine direkte Verbindung zu folgenden Servern von Google LLC bzw. der Tochtergesellschaft YouTube LLC hergestellt: youtube.com, fonts.gstatic.com, i.ytimg.com, s.ytimg.com, www.google.com, www.youtube.com, www.youtube-nocookie.com, yt3.ggpht.com

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Die datenschutzrechtliche Grundlage des Betriebs und der Integration des YouTube-Kanals in die Website ist unser berechtigtes Interesse am Marketing nach Art. 6 (1) f DSGVO. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt auf Grundlage geeigneter Garantien nach Art. 46 (2) DSGVO.

Durch jeden Aufruf einer der Seiten unserer Website, auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf Ihrem System automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Komponente von YouTube herunterzuladen. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch Sie besucht wird.

Sofern Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt sind, erkennt YouTube mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch Sie und während der gesamten Dauer Ihres jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite Sie besuchen. Diese Informationen werden durch die YouTube-Komponente gesammelt und durch YouTube Ihrem YouTube-Account zugeordnet. Betätigen Sie eine auf unserer Internetseite integrierte YouTube-Komponente, werden die damit übertragenen Daten und Informationen Ihrem persönlichen YouTube-Benutzerkonto zugeordnet und von YouTube und Google gespeichert und verarbeitet.

YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass Sie unsere Internetseite besucht haben, wenn Sie zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt sind; dies findet unabhängig davon statt, ob Sie die YouTube-Komponente anklicken oder nicht.

Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von Ihnen nicht gewollt, können Sie die Übermittlung dadurch verhindern, indem Sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von YouTube können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

Die Domain ytimg.com gehört zu Google bzw. wird unter anderem von YouTube genutzt, um beispielsweise Vorschaubilder anzuzeigen. Die Filme von YouTube liegen ebenfalls oft auf der Subdomain s.ytimg.com. Die einzelnen Domainbuchstaben stehen dabei für: You Tube IMaGe. Um die Informationen auszuliefern, wird eine Verbindung zu ytimg.com aufgebaut und die IP-Adresse übermittelt.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 (1) f DSGVO dar. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy sowie hier https://support.google.com/youtube/answer/2801895?hl=de.

Datenschutzhinweise zu unserem Facebook-Profil

Wir verfügen über ein Profil bei Facebook: https://www.facebook.com/funkekonzertkassen/

Anbieter ist die Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA. Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung (Controller Addendum) geschlossen. In dieser Vereinbarung wird festgelegt, für welche Datenverarbeitungsvorgänge wir bzw. Facebook verantwortlich ist, wenn Sie unsere Facebook-Page besuchen. Diese Vereinbarung können Sie unter folgendem Link einsehen: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Sie können Ihre Werbeeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Hinweise auf die Nutzung von Facebook-Fanpage INSIGHTS

Facebook Ireland Ltd („Facebook“) stellt uns als Facebook-Fanpage Betreiber sog. „Facebook-Insights“ („Insights“) zur Verfügung. Bei den Insights handelt es sich um verschiedene Statistiken, die uns Aufschluss über die Verwendung unserer Facebook-Fanpage geben. Detaillierte Informationen hierzu und welche Datenverarbeitung stattfindet, finden Sie unter https://www.facebook.com/business/a/page/page-insights sowie https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Wir verarbeiten die Facebook Fanpage Insights Daten aufgrund unseres berechtigen Interesses zur Auswertungen der Aktivitäten auf unserer Fanpage und unserer Marketingmaßnahmen (Werbeanzeigen, -Kampagnen, -Postings); Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 f) DSGVO.

Die Rechtsgrundlagen und Zwecke der Verarbeitung von Facebook Ireland finden Sie hier Facebook Fanpages und InSights – hier die Antworten, https://www.facebook.com/about/privacy/legal_bases und https://www.facebook.com/policy.php

Facebook-Fanpage-Insights können auf personenbezogenen Daten basieren, die im Zusammenhang mit einem Besuch oder einer Interaktion von Personen auf bzw. mit unserer Facebook-Fanpage und ihren Inhalten erfasst wurden, so dass auch personenbezogene Daten durch Facebook verarbeitet werden können. Sie sind gesetzlich nicht verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Bereitstellung kann jedoch für einen Vertragsabschluss oder für Funktionen der Facebook Fanpage erforderlich sein. Bei einer Nichtbereitstellung kann also gegebenenfalls ein Vertrag oder eine Funktion auf der Facebook Fanpage nicht angeboten werden.

gemeinsame Verantwortung zwischen uns und Facebook

Die wesentlichen Informationen der zwischen uns und Facebook geschlossenen Vereinbarung im Sinne von Artikel 26 Datenschutz-Grundverordnung finden Sie dort: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Gemeinsam für die Verarbeitung verantwortlich Facebook-Fanpage Insights sind

Facebook Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2, Ireland
https://www.facebook.com/help/contact/2061665240770586
https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

und die oben genannte Verantwortliche Stelle.

Sie haben im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten das Recht auf

  • Auskunft, Artikel 15 DSGVO
  • Berichtigung, Artikel 16 DSGVO
  • Löschung, Artikel 17 DSGVO
  • Einschränkung der Verarbeitung, Artikel 18 DSGVO und
  • Übertragbarkeit, Artikel 20 Datenschutzgrundverordnung.
  • Sie haben ferner das Recht, gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Widerspruch, Artikel 21 DSGVO zu erheben. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen. siehe Informationen unten.
  • Wenn Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten erteilt haben, haben Sie das Recht des Widerrufs mit Wirkung für die Zukunft, Artikel 7 DSGVO.

Facebook Ireland erfüllt hierbei primär die Informationspflichten aus Artikeln 12, 13 DSGVO, ebenso die Verpflichtungen aus Artikel 15 bis 21 DSGVO sowie die Pflichten aus Artikel 33 und 34 DSGVO. Die Betroffenenrechte können also gegenüber Facebook Ireland geltend gemacht werden. Selbstverständlich können Sie Ihre Rechte aber auch uns gegenüber geltend machen.

Sind Sie der Ansicht, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt, haben Sie stets das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde. Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen dieses Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt. Die für Facebook Ireland zuständige Aufsichtsbehörde ist die irische Datenschutzkommission (https://www.dataprotection.ie/). Für uns zuständig ist Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Ludwig-Erhard-Straße 22, 20459 Hamburg.

Weitergabe von Daten

Wir geben Ihre Daten nur an Dritte weiter,

  • wenn Sie hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGOV erteilt haben;
  • wenn die Weitergabe zur Abwicklung eines Vertragsverhältnisses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO erforderlich ist;
  • wenn wir zur Weitergabe der Daten gesetzlich verpflichtet i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DSGVO sind oder;
  • wenn die Weitergabe der Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen an dem Schutz Ihrer Daten überwiegen.

Dauer der Datenspeicherung

Ihre Daten werden von uns so lange gespeichert, wie sie für die jeweiligen der Verarbeitung zugrunde liegenden Zwecke benötigt werden. Darüber hinaus speichern wir Daten nur, soweit wir hierzu rechtlich verpflichtet sind, z.B. aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Ihre Betroffenenrechte

Im Zusammenhang mit unserer Verarbeitung Ihrer Daten haben Sie folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns, zu Verarbeitungszweck, Kategorien verarbeiteter Daten, Empfänger oder Empfängerkategorien, Speicherungsdauer oder Kriterien für die Festlegung der Dauer, Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde, ggf. Informationen über die Herkunft der Daten und das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. Unterrichtung über Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Übermittlung an ein Drittland oder internationale Organisationen;
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten gemäß Art. 16 DSGVO;
  • Recht auf Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Art. 17 DSGVO, wenn die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind, wenn eine erteilte Einwilligung widerrufen wurde und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage fehlt, wenn Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt wurde und die Daten gemäß Art. 21 Abs. 1 oder 2 DSGVO nicht mehr verarbeitet werden dürfen, wenn die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, wenn die Löschung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist oder wenn die Daten in Bezug auf angebotene Dienste einer Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben wurden;
  •  Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO, wenn Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten (und zwar für die Dauer, die für eine Überprüfung der Richtigkeit erforderlich ist), wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangen, wenn wir die Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe Ihre berechtigten Gründe überwiegen;
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO (wenn die Daten zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet werden) oder gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO (wenn die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir haben zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung, die Ihre Interessen überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen);
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO, d.h. auf Erhalt der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format und auf Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen;
  •  Recht zum Widerruf einer erteilten Einwilligung gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO. Der Widerruf hat zur Folge, dass wir ab diesem Zeitpunkt die Datenverarbeitung nicht mehr durchführen dürfen;
  •  Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO. Sie können sich hierzu an die unter „Kontaktdaten“ aufgeführte Aufsichtsbehörde wenden. Das Beschwerderecht gilt unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

 

 

Informationen zur Datenverarbeitung nach Artikel 13 & 14 DSGVO

Mit dieser Datenschutzerklärung wollen wir Sie über die Verarbeitung Ihrer Daten in unserem Unternehmen und die Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte umfassend im Sinne der Art. 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) informieren.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten (kurz „Daten') ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen. Hinweise zur verantwortlichen Stelle entnehmen Sie bitte dem Impressum https://www.funke-ticket.de/kontakt.html, die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten finden Sie hier: https://www.funke-ticket.de/datenschutz.html.

Verarbeitungszwecke und woher die Daten stammen 

Ticketverkauf

Die Funke Konzertkassen verkaufen Tickets in Vorverkaufsstellen und über das Internet für Konzerte, Theater, Musicals und Sportveranstaltungen. In den Vorverkaufsstellen werden in der Regel keine personenbezogenen Daten zum Ticketverkauf verarbeitet, beim Onlinekauf verarbeiten wir Ihre Daten zur Durchführung der Verkaufsaktion: Name, Adressdaten, Kontaktdaten und Bezahldaten. Wenn Sie sich ein Kundenkonto anlegen möchten, benötigen wir auch Ihre Login-Daten. Diese Daten müssen Sie uns zur Verfügung stellen, sonst ist eine Ticketbestellung online nicht möglich.

Geschäftsbeziehungen

In der Regel erhalten wir Daten von Geschäftspartnern, Lieferanten etc. von diesen selbst, durch Empfehlung oder Recherche in öffentlich zugänglichen Datenquellen, z.B. Internet.

Bewerbungen auf eine Anstellung im Arbeitsverhältnis

Daten von Bewerbern erhalten wir persönlich, über die Agentur für Arbeit, über Webportale oder Personalvermittler.

Auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet? 

Wir verarbeiten Ihre Daten

  • zur Erfüllung von (vor-)vertraglichen Pflichten gemäß Artikel 6 (1) b DSGVO. Diese Daten müssen Sie uns zur Verfügung stellen, sonst ist eine Zusammenarbeit nicht möglich.
  • zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen gemäß Art 6 (1) c DSGVO: z.B. aus dem Arbeitsrecht, Handelsgesetzbuch oder der Abgabenordnung erforderlich. Diese Daten müssen Sie uns zur Verfügung stellen, sonst ist eine Zusammenarbeit nicht möglich.
  • zur Wahrung berechtigter Interessen (Art 6 (1) f DSGVO): Aufgrund einer Interessenabwägung kann eine Datenverarbeitung über die eigentliche Erfüllung des Vertrags hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erfolgen. Eine Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erfolgt beispielsweise in folgenden Fällen:
    • Werbung oder Marketing
    • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen
    • Daten, die wir von Ihnen im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung (z.B. in Kundengesprächen) erhalten haben
    • Führen einer Kundendatenbank
    • im Rahmen der Rechtsverfolgung;
    • Nutzung von Webapplikationen
  • im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 (1) a DSGVO): z.B. für den Erhalt von Newslettern.
  • Daten von Bewerbern verarbeiten wir aufgrund von § 26 BDSG.

 

Verarbeitung personenbezogener Daten zu Werbezwecken 

Der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke können Sie jederzeit widersprechen. Nutzen Sie dazu bitte die oben angegebene Adresse oder die E-Mailadresse d.fink(at)funkemedia.de.

Wir sind unter den gesetzlichen Voraussetzungen des § 7 Abs.3 UWG berechtigt, die E-Mail-Adresse von Auftraggebern und Lieferanten, die bei Vertragsabschluss angegeben wurden, zur Direktwerbung für eigene ähnliche Dienstleistungen zu nutzen.

Wenn Sie keine Werbung per E-Mail von uns erhalten möchten, können Sie der Verwendung Ihrer Daten zu diesem Zweck jederzeit widersprechen. Eine Mitteilung in Textform an d.fink(at)funkemedia.de reicht hierfür aus.

Wer erhält Ihre Daten?

Wenn wir einen Dienstleister im Sinn einer Auftragsverarbeitung einsetzen, bleiben wir dennoch für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten. Die von uns beauftragten Auftragsverarbeiter erhalten Ihre Daten, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Diese sind z.B. IT- Dienstleister, die wir für Betrieb und Sicherheit unseres IT-Systems benötigen sowie Softwareanbieter für die Durchführung unserer Geschäftsprozesse.

Im Rahmen der vertraglichen Zusammenarbeit oder von Projekten werden personenbezogene Daten an andere Projektpartner bzw. Ticketverkäufer weitergegeben. Dies geschieht im berechtigten Interesse aller Beteiligten.

Darüber hinaus übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger außerhalb des Unternehmens, soweit dies zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z.B. sein:

  • Steuerberater
  • Steuerbehörden
  • Berufsgenossenschaften
  • Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute (z.B. für Bezahlvorgänge)
  • Wirtschafts- und Lohnsteuerprüfer
  • Dienstleister, die wir im Rahmen von Auftragsverarbeitungsverhältnissen heranziehen.
    • andere Ticketdienstleister
    • Newsletter-Tool

Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben oder an die wir aufgrund einer Interessenabwägung befugt sind, personenbezogene Daten zu übermitteln.

Datenübermittlung in Drittländer

In der Regel werden von uns keine Daten an ein Drittland übermittelt. Eine Übermittlung findet im Einzelfall nur auf Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission, Standardvertragsklauseln, geeigneter Garantien oder Ihrer ausdrücklichen Zustimmung statt. Zur Datenverarbeitung und Drittlandübermittlung beim Newsletterversand durch MailChimp siehe: https://www.funke-ticket.de/datenschutz.html

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

In den Verkaufsstellen werden in der Regel keine personenbezogenen Daten verarbeitetet. Abholungsdaten werden aus Gewährleistungsgründen in der Regel 4 Jahre nach Aushändigung der Tickets vernichtet. Elektronische Daten von Ticketkäufern aus dem Online-Verkauf werden nach Beendigung der Zusammenarbeit mit uns in der Regel 4 Jahre nach letztmaliger Online-Aktivität (wegen ggfs. anhängender Gewährleistungsansprüche) gelöscht. Aufgrund von Pandemien und ausgefallenen bzw. nachzuholenden Veranstaltungen können sich die Fristen hier noch etwas verlängern. Einzelne Daten können aus gesetzlichen, steuerlichen oder handelsrechtlichen Gründen längeren Speicherpflichten unterliegen und dürfen erst nach Ablauf dieser gesetzlichen Pflichten gelöscht werden.

Bei Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden, werden die Daten erst nach Beendigung der Rechtsstreitigkeiten gelöscht.

Daten von Bewerbern werden 6 Monate nach Ende des Bewerbungsverfahrens gelöscht, eine längere Aufbewahrung erfolgt nur mit der Einwilligung des Bewerbers.

Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Ihre Betroffenenrechte können Sie postalisch oder unter d.fink(at)funkemedia.de wahrnehmen. Im Zusammenhang mit unserer Verarbeitung Ihrer Daten haben Sie folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns, zu Verarbeitungszweck, Kategorien verarbeiteter Daten, Empfänger oder Empfängerkategorien, Speicherungsdauer oder Kriterien für die Festlegung der Dauer, Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde, ggf. Informationen über die Herkunft der Daten und das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. Unterrichtung über Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Übermittlung an ein Drittland oder internationale Organisationen;
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten gemäß Art. 16 DSGVO;
  • Recht auf Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Art. 17 DSGVO, wenn die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind, wenn eine erteilte Einwilligung widerrufen wurde und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage fehlt, wenn Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt wurde und die Daten gemäß Art. 21 Abs. 1 oder 2 DSGVO nicht mehr verarbeitet werden dürfen, wenn die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, wenn die Löschung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist oder wenn die Daten in Bezug auf angebotene Dienste einer Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben wurden;
  •  Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO, wenn Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten (und zwar für die Dauer, die für eine Überprüfung der Richtigkeit erforderlich ist), wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangen, wenn wir die Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe Ihre berechtigten Gründe überwiegen;
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO (wenn die Daten zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet werden) oder gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO (wenn die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir haben zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung, die Ihre Interessen überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen);
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO, d.h. auf Erhalt der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format und auf Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen;
  •  Recht zum Widerruf einer erteilten Einwilligung gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO. Der Widerruf hat zur Folge, dass wir ab diesem Zeitpunkt die Datenverarbeitung nicht mehr durchführen dürfen;
  •  Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO. Sie können sich hierzu an die unter „Kontaktdaten“ aufgeführte Aufsichtsbehörde wenden. Das Beschwerderecht gilt unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Widerrufsrecht

Eine Einwilligung ist stets freiwillig. Wird sie nicht erteilt, entstehen keine Nachteile. Ihre Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder abgeändert werden. Bereits erfolgte Datenverarbeitungen bleiben davon unberührt. Bitte senden Sie Ihren Widerruf entweder an unsere postalische Adresse oder an d.fink(at)funkemedia.de oder kommen Sie gerne auch vorbei.

Widerspruchsrecht

Verarbeiten wir Ihre Daten aus berechtigtem Interesse, so können Sie gegen diese Datenverarbeitung jederzeit Widerspruch einlegen. Dies würde auch für ein automatisiertes Profiling gelten.

Wir führen kein automatisiertes Profiling durch.

Wir verarbeiten dann Ihre Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Direktwerbung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.

Beschwerderecht:

Sind Sie der Meinung, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen deutsches oder europäisches Datenschutzrecht verstoßen, so bitten wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen, um Fragen aufklären zu können. Bitte kontaktieren Sie uns entweder postalisch (Adresse siehe oben) per E-Mail an d.fink(at)funkemedia.de. Im Zweifel können wir zusätzliche Informationen zur Bestätigung Ihrer Identität anfordern.

Zudem steht Ihnen die Aufsichtsbehörde des Bundeslandes Hamburg als Ansprechpartner zur Verfügung.

X